Österreichische Vereinsmannschafts Meisterschaft

4 Oct 2015

Es war ein spannendes Wochenende. Betrachten wir noch einmal die Vor- und Finalläufe der ÖVMM. Auch wenn wir bei der Vereins-Mannschaft Meisterschaft keine Chance auf eine gute Platzierung hatten, war ein gutes Abschneiden für die Wertung der Vereinsmannschaft sehr wichtig. Der RV Villach war mit zwei kompletten und starken Mannschaften angereist um den Rückstand von neun Punkten zu egalisieren und in ein Plus umzuwandeln. Wir stellten nur 1 1/2 Teams, die gesamt schwächer als der RV Villach einzuschätzen waren.

Begonnen hat die Konkurrenz mit dem Männer Doppelvierer. Als Mannschaft 1 ruderten Martin, Max, Josef und Levi. Mannschaft 2 ging mit David, Stefan, Georg und Norbert an den Start. Unsere erste Mannschaft erreichte einen zweiten Platz im Vorlauf. Unzufrieden über die Bootseinstellung wurde diese nach dem Rennen korrigiert. Im Finale B wurde in einem spannenden Rennen, siehe im Bild unten, der dritte Platz errudert und im Vergleich mit den Booten im Finale A waren wir sogar schneller als die Boote vom RV Villach und WRK Pirat. Insgesamt eine sehr gute Leistung im neuen Schellenbacher Vierer.  Die zweite Mannschaft qualifizierte sich für das Finale C und konnte mit dem dritten Platz wertvolle Punkte buchen.

Punkte Zwischenstand in der ÖVMM – RV Villach 18 : WRK Donau 11

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Frauen Doppelzweier hatten wir ebenfalls zwei Teams am Start. Beim fünften von fünf Vorläufen dominierten Sara und Annika deutlich. Im Finale A gabs mit einem starken Endspurt den dritten Platz, mit 31/100 knapp hinter dem Zweitplatzierten RC LIA.

Mit einem dritten Rang mussten sich Maria und Monika im Vorlauf zufrieden geben. Dafür fuhren unsere Drittplatzierten der Österreichischen Schülermeisterschaftim Finale C mit einem Rückstand von nur 42/100 hinter dem Boot vom RV Friesen als Zweite über die Ziellinie. Mit der erreichten Zeit hätten die Selic Schwestern auch im Finale B mithalten können.

RV Villach  30 : WRK Donau 28.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Männer Vierer ohne Steuermann hatten wir Christian, Stefan, Emanuel und Walter am Start. Trotz großem Engagement gab es im Vorlauf wie im Finale C nur den letzten Platz. Unsere Skullermannschaft  war aber so mutig im unerprobten Riemenboot an der Konkurrenz teilzunehmen.

RV Villach 36 : WRK Donau 29

 

 

Im Männer Doppelzweier starteten Martin und Max in der Mannschaft 1, sowie Norbert und Michael in Mannschaft 2. mit der undankbaren Aufgabe gegen den WRC Donaubund mit den Seriensiegern Milodanovic und Kral.  In den Vorläufen gab es jeweils zweite Plätze. Im Finale B wurde Donau 1 am vierten Platz gereiht, Donau 2 erruderte ebenfalls den vierten Platz.

RV Villach 49 : WRK Donau 38

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Donau gingen im Frauen Vierer ohne Steuerfrau Brigitte, Isabel, Elisa und Angela ins Rennen. Im Vorlauf konnte man mit guter Technik das deutlich jüngere Team vom RV STAW knapp distanzieren und damit ins Finale B einziehen. Auch hier gab es einen zweiten Platz und wertvolle Punkte zur Gesamtwertung.

RV Villach 59 : WRK Donau 43

 Unsere Junioren, Florentin und Christopher, vertraten die Donaufarben im Männer Leichtgewicht Doppelzweier. Im Vorlauf gab es einen vierten Platz, der zur Teilnahme am Finale B berechtigte. Hier kam die junge Mannschaft auf Platz drei ins Ziel. Interessantes Detail, sowohl im Vorlauf, als auch im Finale fuhren beide Nachwuchs Doppelzweier die gleiche Zeit.

RV Villach 66 : WRK Donau 49

Der nächste Bewerb war den Frauen Doppelvierer. Hier gingen unsere Ruderinnen Annika, Sara, Angela und Lisa bereits zum zweiten Mal an den Start und waren im Vorlauf erfolgreich. Im Finale A wurde der vierte Platz errudert. Sabrina, Anja, Tina und Susanna bildeten den zweiten Vierer, der im Vorlauf wie im Finale den letzten Platz einnahm.

RV Villach 78 : WRK Donau 61

 

Please reload

Beliebte Beiträge

DAS DONAU-SOMMERLAGER 2020

5 Jul 2020

1/4
Please reload

Neue Beiträge

1 Jul 2020

Please reload

WIENER RUDERKLUB DONAU 1889

© 2016 WRK Donau