Wiener Internationale Ruder Regatta – WIRR – 24. Bis 26. Juni 2017

26 Jun 2017

 

Prachtvolles Hochsommerwetter und parallel dazu super Erfolge unserer DONAU- Sportler; hier ein paar Eindrücke:

Bei den JMA Burschen war unser MARTIN ANIMASCHAUN wiederum in der nationalen Renngemeinschaft mit BENEDIKT NEPPL im Relationsrennen JMA4x am Freitag hochprozentig erfolgreich.

Bei den jüngeren Burschen konnte PAUL TÜRKE im Junioren B1x am Sonntag das FIN B gewinnen. Von KARL WAGEMANN, CRISTOPH KICKER, MUSLIM SULTANBEKOW ebenfalls im Jun B Bereich am Start, konnten wir brave Rennen sehen! Super, weiter so Jungs!

Im Schülerbereich waren DANIEL BERTHOLD und CSABA BELEZNAI am Start und konnten erste Erfahrungen über 1000m sammeln.

Im Junioren B 8+ war auch PAUL TÜRKE unser Vereinsvertreter der Wiener Renngemeinschaft mit DOW/ARG/PIR/STAW.

Im Masters Männer Bereich konnten wir JOSEF BERTAGNOLI und NORBERT SOLLINGER sowohl im MM1x, als auch mit MARTIN PFAFFENEDER-KMEN, WALTER VOGEL im MM2x und MM4x sehen. Diese 4 Männer waren noch im MM8+ mit LEO NAUSNER, GERHARD SCHLEIDT, Hansi EMHOFER und THORSTEN METZ und wurden hinter Lia 2.

Überzeugen konnten wiederum die JWB Mädchen: MARIA SELIC / MAYA ELBARANES / LAURA MILENKOVIC / ANNA SCHÄFER. Sie hatten am Samstag einen unkontrollierten Lauf gezeigt, was sich am Sonntag im FINA des JWB4x änderte: Flotter Start, Siegeswillen und ein geschlossenes Treten, als das favorisierte Boot von Lia Wien nach 20 Schlägen einen Krebs riss. Diese Chance ließen sich die Mädchen nicht nehmen! Die Renngemeinschaft Gmunden/Wiking Linz forcierte uns, so konnte DONAU WIEN den Sieg im FIN A Juniorinnen Doppelvierer GEWINNEN!

  1. DONAU, 2. GMU/WILL, 3. Lia1, 4. Völkermarkt, 5. Wels, 6. Lia

Im Juniorinnen B 2x waren Maya und Anna überraschend ins FIN A aufgestiegen, dort kämpften sie um den 3. Platz, den sie leider nicht erreichten – weiter so Mädels!

Im Juniorinnen A 1x war ANGELA SELIC bereits am Samstag Vorlaufsiegerin, im FIN A dann 3. !

Am Sonntag – ihrem Geburtstag - dann im Vorlauf 2. Und im FIN A 4. Platzierte – der Weg stimmt!

MARIA SELIC im Juniorinnen B 1x ließ sich am Samstag ein bissel Zeit und wurde im Vorlauf 2. Am Sonntag im FIN A konnte sie kompakt starten. Mit Schlagzahl 28/29 dominierte sie Schlag für Schlag das Rennen und schob sich Zentimeter um Zentimeter in Führung, wobei sie in ihrer mentalen Stärke während des Rennens nie einen Zweifel aufkommen ließ, wer gewinnt: MARIA SELIC.

 

Ein herzlicher DANK ergeht an ALLE Helfer im Regattageschehen: an Martin Bandera und Gerhard Asmera, die im Streckenaufbau tätig waren; Larissa Gaudek auf der Startbrücke; Roland Türke fürs Hänger auf- und abladen und hin- und herfahren; den Trainern Christopher Petri, Rupert Neppl und Brigitte Moser-Kmen.

Please reload

Beliebte Beiträge

Österreichische Meisterschaften 2016 - Fünf Medaillen für den WRK Donau!

19 Sep 2016

1/3
Please reload

Neue Beiträge
Please reload

WIENER RUDERKLUB DONAU 1889

© 2016 WRK Donau