Traunseeregatta - Österreichische Mastermeisterschaft... Oh what a day

10 Jul 2018

Mehr als nur erfolgreich war die diesjährige Traunseeregatta mit der österreichischen Mastersmeisterschaft... Titel, Titel, Titel und ein fetter Pokal.... Sabrina war mittendrin statt nur dabei und berichtet:

 

Ein bisschen Wind, viel Spaß und ein großer Pokal...

 

Am vergangenen Samstag fanden die 47. Trauseeregatta und das 29. Traunsee-Masters-Meeting am – man darf gespannt sein – wunderschönen Traunsee statt.

 

Tatsächlich zeigte dieser sich im heurigen Jahr, entgegen allen Erwartungen des Vortages (und Erfahrungen der Vorjahre), nahezu von seiner besten Seite. Natürlich, ein bisschen Wind musste schon sein, doch da haben wir schließlich schon ganz Anderes erlebt.

 

Einer großartigen Regatta stand somit nichts im Weg. Und großartig, doch vor allem erfolgreich für den WRK Donau, sollte sie auch werden.

 

Gleich zu Beginn, starteten unsere Masters-Männer im Doppelzweier durch. Ein Rennen, zwei Siege! Sowohl Walter und Josef, als auch Norbert und Gerhard, konnten in ihren Klassen überlegen den 1. Platz erringen. So darf eine Regatta schonmal eingeleitet werden.

 

Doch es wäre schließlich gelacht, wenn sich unsere Damen da lumpen lassen würden. Kathi und Dani brachten gleich den nächsten Sieg im Masters B Doppelzweier ins Ziel und auch Anja und Sabrina erruderten, nach einem kurzen Skull-Gruppenkuscheln mit den Argonauten, den 2. Platz im Masters A Doppelzweier.

 

Da weiß man doch gar nicht mehr wohin mit den tollen Ergebnissen des WRK Donau. Norbert, 2. Platz im Masters E Einer – Maria, 1. Platz im Juniorinnen A Einer – Dani und Josef, 2. Platz im Masters Mixed Doppelzweier – so durften auch die restlichen Resultate aussehen.

Und das taten sie.

 

Unsere Juniorinnen machten uns im Wettkampf gegen den VST Völkermarkt und den RC Wels alle Ehre. Angela und Maria ließen sich im Juniorinnen A Doppelzweier nichts gefallen und lieferten sich mit ihren Kontrahentinnen den wohl spannendsten Zieleinlauf des Tages. Zehntelsekunden entschieden schließlich für den WRK Donau. Wieder ein Sieg.

 

Dass fleißiges Training sich bewährt, stellten unsere Herren im Masters D Doppelvierer unter Beweis. Lange Streckenteile noch im Rückstand, legten Walter, Josef, Norbert und Gerhard einen unfassbaren Endspurt hin. Meter um Meter holten sie auf. Da waren sie, unsere nächsten Medaillen.

 

So schön es auch ist ein Loblied auf die Erfolge seiner Vereinskollegen singen zu dürfen, so schön ist es auch zu sehen wie gut alte und neue Renngemeinschaften funktionieren. Walter und Adriana (Pirat), schon lange ein Pärchen im Doppelzweier, gewannen in ihrer Klasse. Anja und Alex (Pirat), das erste Mal am Vorabend der Regatta gemeinsam im Doppelzweier, errungen in ihrer Klasse den 3. Platz, und schlugen alle jüngeren Mannschaften aus dem gleichen Lauf.

 

Frei nach dem Motto – „4 Rennen, 4 Siege“ - war all dies für Walter immer noch nicht genug. Bei seinem letzten Start im Masters-Mixed C Doppelvierer, gemeinsam mit Kathi, Dani und Josef, brachte er den Bugball seines Bootes nochmals als erstes über die Ziellinie. Gratulation!

 

Norbert, Gerhard, Anja und Sabrina hingegen, wollten ihren letzten Lauf im Doppelvierer lieber richtig auskosten und entschieden sich für eine etwas unkonventionellere Route – macht ja nix – hat Spaß gemacht!

 

Genau! Spaß, Einsatz und insbesondere Teamzusammenhalt machen uns im WRK Donau aus!

Deshalb konnten wir den vergangenen Samstag auch noch mit einem weiteren Highlight abschließen und für den 1. Platz bei der Österreichischen Masters Meisterschaft 2018 einen Pokal mit nachhause nehmen …

…  dass wir ihn fast in Gmunden vergessen hätten, behalten wir einfach für uns.

 

ERGEBNISSE

 

 

Please reload

Beliebte Beiträge

Österreichische Meisterschaften 2016 - Fünf Medaillen für den WRK Donau!

19 Sep 2016

1/3
Please reload

Neue Beiträge
Please reload

WIENER RUDERKLUB DONAU 1889

© 2016 WRK Donau