Indoor Meisterschaft 2019

3 Feb 2019

Unsere einzige Meisterschaftsmedaille bei den Österreichischen Meisterschaften konnte MAYA ELBARANES im Juniorinnen A Leichtgewichts Bewerb erringen. In einem spannenden Wettkampf konnte sich Maya die Silbermedaille sichern.

JWL A:         2. Platz: Maya Elbaranes 7:48,0

                    7. Platz: Anna Schäfer 8:13,7

         

Bereits in der Früh starteten unsere Masters und Mattia Peterle MMA konnte in seinem Rennen den beachtlichen 3.Platz in 3:19,7 erreichen. Gratulation zur einzigen Mastersmedaille in Bronze!

Bei den MMC lag unser Josef Bertagnoli mit 3:19,7 auf dem 4. Platz hart gefolgt von Norbert Sollinger in 3:30,3 auf Platz 5.

 

Bei den Schülerinnen fuhr Julia Berthold in 4:23,6 auf den 14. Platz.

Es wurden bei dieser Österreichischen Meisterschaft auch die Wiener Landes Meisterschaftsmedaillen für den jeweils besten Wiener Sportler vergeben und das war unser Schüler Mark Schreiber, der in 3:40,5 (Gesamtrang 9. Platz) auch WIENER LANDESMEISTER wurde. Wir gratulieren ganz herzlich.

Weitere DOW Schüler auf den Plätzen:

Sch M:         19. Platz Zachary White 4:00,6

                    27. Platz Benjamin Smetana 4:17,0

                    30. Platz Thaddäus Tirone 4:40,7

 

Unsere Juniorin B Laura Milenkovic konnte den 12. Platz in 5:57,5 erreichen.

 

Unsere Junioren B waren dann gleich die Nächsten:

                    38. Platz Daniel Berthold 5:57,8

                    42. Platz Mattei Kadrev 6:17,2

                    43. Platz Felix Elia Ernst 6:23,2

 

Maria Selic im war dann in 7:51,9 bei den Juniorinnen A im Mittelfeld als 9. platziert.

 

Gratulation der Leistung von Christoph Kicker, er verpasst ganz knapp eine Medaille:

JM L A:        4. Platz Christoph Kicker 7:00,0

                    6. Platz Karl Wagemann 7:08,0

 

Dann waren unsere Junioren A am Start; in der guten Zeit von 6:29,5 wurde Paul Türke 7. und Muslim Sultanbekow belegte mit 6:58,6 den 26. Platz.

 

Unser Martin Animashaun startet heuer bereits in der Senioren B Klasse. Er belegte mit 6:18,5 den 12. Platz.

 

Die einzige Staffel, die wir gemeldet hatten waren die männlichen Schüler: Benjamin Smetana, Mark Schreiber, Zachary White und Teddy Tirone; sie erreichten mit der Durchschnittszeit 1:55,1 den braven 4. Platz.

 

Leider waren die Meldegelder für die Staffeln ein bisschen zu hoch für unser Jahresbudget ausgefallen, worauf wir dann verzichteten JuniorInnen und Erwachsenen Staffeln zu melden.

 

Die SchiedsrichterInnen wie immer kompetent und hilfreich und es gab eine sehr nette Versorgung durch das Rote Kreuz.

Alles „Drumrum“: Sprecherin, Buffet, selbstgebackene Kuchen – Hervorragend!

Please reload

Beliebte Beiträge

Österreichische Meisterschaften 2016 - Fünf Medaillen für den WRK Donau!

19 Sep 2016

1/3
Please reload

Neue Beiträge
Please reload

WIENER RUDERKLUB DONAU 1889

© 2016 WRK Donau